Revier Große Krems - Weißfischzone

Revierbeschreibung
Anfangs noch eine typische Forellenregion, wechselt der Fluss auf seinem Weg durch die Stadt Krems in die charakteristische Barbenregion. Aufgrund einiger Schwellbauten wird das Gewässer breiter und verringert seine Fließgeschwindigkeit. Das Revier ist leicht erreichbar, und die gesamte Stecke bietet gut zugängliche Ufer. Wer ein Fliesgewässer mit einer Vielzahl von Fischereimöglichkeiten sucht, ist hier richtig.


Preise 2022

Jahreskarte: € 156,- (Erwachsene Mitglieder), € 78,- (jugendliche Mitglieder)


Revierordnung 2022

Revierordnung 2022
gr_krems_wfz.pdf (112.68KB)
Revierordnung 2022
gr_krems_wfz.pdf (112.68KB)


Reviergrenzen
Große Krems von der Altweidlinger Brücke flussaufwärts bis zum Himmetzbergersteg.

Vorkommende Fischarten
Bachforelle, Barbe, Regenbogenforelle, Aitel, Barsch, Laube, Nase, Rotauge, Schied und Schleie, Nerflinge.


Revierkarte

Nerflinge wurden am 12.10. 2020 in die Große Krems Weißfischzone besetzt.